Sportverein Bondorf 1934 e.V. - Fußball

SV Bondorf Flex - TV Gültstein 0:4

Unsere Reserve konnte gegen die starke Gültsteiner Reserve lange gut mithalten und sich im Verlauf des Spiels auch einige Chancen herausarbeiten. Am Abschluss gilt es jedoch noch weiterzuarbeiten.
Nach Chancen auf beiden Seiten war Gültstein in der 40. Spielminute das glücklichere Team. Ein nicht konsequent geklärter Ball landete vor den Füßen eines Gültsteiner Angreifers, der sich diese Chance nicht nehmen ließ und zur Führung einnetzte.
In der zweiten Hälfte wurde unsere Bondorfer Mannschaft drei Minuten nach Wiederanpfiff kalt erwischt.
Einen schönen Angriff über die linke Seite fand im Zentrum seinen Abnehmer, was zugleich die 2:0 Führung für Gültstein bedeutete.
Auch unsere Reserve mobilisierte alle Kräfte, um sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen. Allein das Abschlussglück und die fehlenden Kräfte führten am Ende dazu, dass Gültstein in der 85. Spielminute auf 0:3 und in der 87. Spielminute auf 0:4 erhöhte. Mit regelmäßigem Training und viel Disziplin sind wir uns sicher, dass wir in der Rückrunde ein anderes Auftreten unserer Reservemannschaft sehen werden.
Jungs, Ihr müsste ein paar Jahre aufholen. Aber das schafft Ihr!

SV Bondorf - TV Gültstein 2:5

SV Bondorf bekommt die Grenzen aufgezeigt
Gegen den bisher absolut stärksten Gegner in der B4 Staffel, bekam unsere junge Bondorfer Mannschaft am vergangenen Sonntag ihre Grenzen aufgezeigt.
Los ging der Torreigen bereits in der 13 Minute, als nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung der Gültsteiner Mittelfeldspieler seinen Stürmer mit einem Ball in die Tiefe bediente und der eiskalt zum 0:1 ins lange Eck vollendete.
Das 0:2 fiel nach einem Freistoß von der Seitenlinie in der 15.Spielminute. Die hohe Flanke fand einen Gültsteiner Abnehmer im Zentrum, der wiederum gegen den Laufweg unseres Torspielers gekonnt vollendete. Dieses Tor wäre mit mehr Cleverness unsererseits vermeidbar gewesen. Dem Freistoß ging ein Einwurf voraus, der eigentlich dem SV Bondorf zugesprochen gehörte. Jedoch ging der Gültsteiner ohne Gegenwehr zum Einwurf, was in diesem Fall fälschlicherweise auch der Schiedsrichter nicht unterband. Weitere 4 Minuten später erhöhten die Gültsteiner auf 0:3 nachdem unser Torspieler einen Abstoß zum bedrängten Abwehrspieler passte, der den Ball wieder prallen ließ und der darauffolgende weite Ball dermaßen verunglückte, dass der Gültsteiner Spieler das Geschenk dankend annahm und das Ergebnis auf 0:3 schraubte. Erneut müssen wir jedoch betonen, dass sich unsere Mannschaft auch diesmal nicht hängen ließ und trotzdem versuchte, ihr Spiel durchzuziehen.
Dieses Vorhaben wurde in der 26. Spielminute mit dem 1:3 durch Luca belohnt. Dem Tor ging ein weiter Abschlag durch Jonas voraus. In der Folge fand ein doppelter Doppelpass wieder den Weg zu Luca, der überlegt zum 1:3 einschob.
Vor der Pause boten sich unserem Team noch ein paar Möglichkeiten, das Ergebnis zu korrigieren. Einzig das Abschlussglück fehlte.
Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten wir noch Hoffnung, das Ergebnis positiver gestalten zu können. Als dann aber in der 54. Spielminute der Gültsteiner Treffer zum 1:4 fiel, rückte das Vorhaben wieder ein wenig weiter in die Ferne.
Dem 1:4 ging ein erneuter Ballverlust im Mittelfeld voraus. Dadurch in der Abwehr in Unterzahl, war es für die Gültsteiner ein Leichtes, die Führung zu erhöhen.
Dem 1:5 in der 71. Spielminute ging ein ungenauer Klärungsversuch unserer Abwehr voraus. Der Ball landete vor den Füßen eines einschussbereiten Gültsteiners, der sich nicht zweimal bitten ließ.
Auch nach dem 1:5 drängte unsere Mannschaft weiter auf eine Ergebniskorrektur, was ihnen die Verantwortlichen hoch anrechnen.
In der 86. Spielminute war es dann so weit. Einen direkt verwandelten Freistoß aus 20 Metern durch Bora, brachte die ersehnte Ergebniskorrektur.
Der Sieg der Gültsteiner ging an diesem Tag auch in der Höhe komplett in Ordnung. Diese Leistung macht Gültstein zum ersten Verfolger auf den Platz an der Sonne, sprich dem Tabellenplatz 1.

Torschützen SV Bondorf: 1:3 Luca Elias Hezel, 2:5 Bora Sen

Gesamtspieltagsbericht Gäubote 31.10.2022

Unsere Partner:

Wetter

 Wetterwarnungen

Zum Seitenanfang