Sportverein Bondorf 1934 e.V. - Fußball

Kreisliga B4 | Bezirk Böblingen-Calw


 Spielplan zum Download


Hier zur Übersicht der nächsten Spiele, Tabelle und Mannschaftsspielplan

Für den Mannschaftsspielplan bitte auf den entsprechenden Reiter klicken.


 29.05. FV Fortuna Böblingen - SV Bondorf I 1:7

SV Bondorf siegt deutlich, ohne zu glänzen

Am vergangenen Sonntag traten unsere Jungs beim Tabellenletzten Fortuna Böblingen an. Eigentlich eine klare Sache, sollte man meinen.
Jedoch wurden wir in der Vergangenheit immer wieder eines Besseren belehrt. Gegen die vermeintlich „schwachen“ Gegner hatten wir in der Vergangenheit immer die größten Probleme. Das schien sich auch in diesem Spiel zu wiederholen.
Wir hatten uns vorgenommen, unser Spiel schnell zu gestalten, den Ball und den Gegner laufen zu lassen. Aber es kam andersherum. Wir passten uns dem Tempo des Gegners, der gespickt mit AH Spielern lediglich daran interessiert war, im eigenen Strafraum nichts anbrennen zu lassen, an. Zudem landeten die meisten Pässe beim Gegner oder wir konnten mit den Zuspielen nichts anfangen.
So dauerte es 22 Minuten, bis der Knoten platzte. Erik nahm im Strafraum einen Ball von Bora auf und leitete den Ball mit links ins kurze Eck weiter. Die Erleichterung über die Führung war groß. Jedoch mussten wir 5 Minuten schon den Ausgleich hinnehmen. Die Abwehr bekam den Ball nicht aus der Gefahrenzone, was der schlitzohrige Spieler der Gastgeber zum Ausgleich nutzte. Im Anschluss mühten wir uns zur Halbzeit.
Nach der Halbzeit schwanden beim Gegner mehr und mehr die Kräfte und die Verletzungsanfälligkeit erhöhte sich.
In der 53. Spielminute nahm Tom einen langen Ball auf der rechten Seite auf und spielte ihn quer in den Strafraum zu Corvin. Der ließ sich die Chance zur erneuten Führung nicht nehmen.
In der 56. Spielminute gab der Schiedsrichter, nach einer deutlichen Abseitsposition der Gastgeber und einem Foulspiel im Strafraum einen Strafstoß für Fortuna. Diesen Elfmeter konnte Jonas überragend von der Linie kratzen, sodass unsere Führung weiter Bestand hatte.
In der 58. Minute erhöhte Bora auf 1:3, der den Ball von Louis im Fallen im Strafraum zugespielt bekam.
13 Minuten später konnte Deniz das Ergebnis weiter erhöhen. Bora steckte zuvor einen Ball in die Tiefe des Strafraums der Gastgeber.
Das 1:5 erzielte erneut Erik in der 78. Spielminute, der sich von der Strafraumgrenze ein Herz nahm und den Ball unhaltbar unter die Latte knallte.
In der 85. Spielminute wurde Bora mustergültig bedient. Der legte den Ball uneigennützig auf Deniz, der seinen zweiten Treffer zum 1:6 beisteuerte.
Den Schlusspunkt zum 1:7 setzte am Ende Louis, der den Ball nach einem vergeblichen Abschlussversuch von Deniz wieder aufnahm und im langen Eck versenkte.

Spielbericht Gäubote 30.05. >>>


15.05. FSV Deufringen -SV Bondorf I 6:0

SV Bondorf bekommt eine Lektion in Sachen Effizienz erteilt
Bis zur 17. Spielminute sahen die Zuschauer in Deufringen ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften. Dann begann sich auf Bondorfer Seite jedoch der „Fehlerteufel“ einzuschleichen.
Nach einem verlorenen Kopfballduell im Anschluss an einen Einwurf reagierte der Deufringen Stürmer schneller, als unsere Abwehrspieler und vollendete zur 1:0 Führung für die Platzherren. Es dauerte nur ganze zwei Minuten, ehe Deufringen auf 2:0 erhöhen konnte. Einen hoch in den Strafraum getretenen Ball konnte unsere Hintermannschaft aufgrund fehlender Absprache, nicht aus der Gefahrenzone bugsieren. Die Unordnung nutzte der hellwache Stürmer der Deufringer zum Ausbau der Führung. In der 34. Spielminute eine weitere Unachtsamkeit. Aus dem Deufringen Mittelfeld wurde ein hoher Diagonalball in den Strafraum geschlagen. Ehe unsere Hintermannschaft reagierte, hatte der Deufringer Angreifer den Ball schon am Fuß. Schon in eine ungefährliche Position abgedrängt, wurde der Deufringer Angreifer im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß nutzten die Gastgeber zum 3:0. Vor dem 4:0 in der 38. Spielminute spielte der Deufringer Angreifer Katz und Maus mit unserer Hintermannschaft. Den zu kurz geklärten Abschluss nutzte ein mitgelaufener Mannschaftskollege und schob ein. Fünf Minuten in der zweiten Hälfte sah es so aus, als könnten wir die erste Hälfte ein wenig korrigieren. Bis in der 50. Spielminute der Deufringer Spieler einen zu kurzen Rückpass erlief, Richtung Strafraum startete, den Ball zu einem Mitspieler querlegte und dieser die Führung auf 5:0 ausbaute. Positiv anzumerken ist jedoch, dass auch beim Stand von 0:5 aus Bondorfer Sicht, die Mannschaft versuchte, Ergebniskorrektur zu betreiben und sich ein paar gute Chancen erspielte. Einzig unsere Schwäche im Abschluss verhinderte an diesem Tag ein besseres Ergebnis. In der 75. Spielminute setzten die Platzherren den Schlusspunkt unter die Begegnung. Einen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung nutzten die Deufringer zu einem Konter. Ein scharfer langer Diagonalball wurde vom Deufringer Angreifer gekonnt aufgenommen. Der ließ sich am Ende die Chance zum 6:0 Endstand nicht mehr nehmen. Der Bondorfer Mannschaft war an diesem Sonntag anzumerken, dass einige Spieler tags zuvor den Nicht-Abstieg des VfB wohl zu heftig gefeiert hatten und somit die Vorbereitung auf dieses Spiel ein wenig zu kurz kam. Dies gilt es nun in den letzten beiden Spielen wieder ein wenig besser zu machen.


08.05. SV Bondorf I - TSV Öschelbronn 2:2

SV Bondorf muss sich mit dem TSV Öschelbronn die Punkte teilen

Nachdem wir am vergangenen Mittwoch beim SV Magstadt mit 4:1 gewinnen konnten, machte unsere Mannschaft gegen den Gast aus Öschelbronn genau an dieser Stelle weiter. Sie boten einen schönen Fußball und wieder fehlte zunächst die Genauigkeit im Abschluss, um die verdiente Führung zu erzielen.
Besser machten es die Gäste, die in der 22. Spielminute einen Eckball zur 0:1 Führung nutzten und den Spielverlauf ein wenig auf den Kopf stellten.
Die Heimmannschaft ließ sich davon jedoch nicht aus dem Konzept bringen und konnte durch einen sehenswerten Distanzschuss aus 20 Metern Entfernung durch Steven Strecker den 1:1 Ausgleich noch vor der Pause herstellen.
In der zweiten Hälfte drückten die Hausherren dem Spiel ihren Stempel auf und der Gast aus Öschelbronn hatte dem nur wenig entgegenzusetzen. So war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann der SV Bondorf in Führung gehen würde. Allerdings mussten die Bondorfer Fans bis zur 69. Spielminute warten, bis es so weit war. Ein Bondorfer Einwurf landete Bei Tom Evers, der sich zur Grundlinie durchtankte und den Ball scharf hereingab. Mit einem sehenswerten Heber über den Torspieler erzielte Bora Sen die überfällige und verdiente 2:1 Führung.
Völlig unverständlich zeigte der Unparteiische 5 Minuten später auf den Punkt. Dem voraus ging eine Angriffssituation der Öschelbronner, die unsere Abwehr souverän klärte. Dabei fiel der Öschelbronner Angreifer theatralisch und mit Geschrei zu Boden woraufhin die Öschelbronner Zuschauer einen Strafstoß forderten. Und wie es dann manchmal ist, ging der Schiedsrichter auch noch darauf ein. Es folgte der 2:2 Ausgleich in der 74. Spielminute.
Es folgten 16 Spielminuten, in der die Bondorfer Offensive sich noch einige Chancen erspielte, denen es jedoch am Ende an Genauigkeit fehlte.
Dem 3:2 Siegtreffer durch Bora wurde die Anerkennung wegen vermeintlichem Abseits verweigert, ein Abseits, dem wieder laute Zwischenrufe der Öschelbronner vorausgingen.
Am Ende müssen wir von zwei verlorenen Punkten reden denn die klar bessere Mannschaft stellten an diesem Wochenende die Bondorfer Gastgeber, die dem Gast aus Öschelbronn spielerisch deutlich überlegen war.
Im Hinblick auf die neue Saison ist klar zu erkennen, dass die positive Entwicklung der Mannschaft, das Verständnis zwischen Team und Trainer weiter an Kontur zunimmt sodass wir positiv in die Zukunft schauen können.

Spielbericht Gäubote 09.05. >>>


04.05. SV Magstadt I - SV Bondorf I 1:4

SV Bondorf siegt souverän beim SV Magstadt

Am englischen Spieltag, vergangenen Mittwoch, musste unsere Mannschaft in Magstadt antreten. Beim Verfolger Nummer eins der Spitzengruppe, waren wir gespannt, wie sich unser Team bei der erfahrenen Mannschaft aus Magstadt aus der Affäre ziehen würde.
In der ersten Hälfte waren die Rollen sehr schnell und sehr klar verteilt. Die Jugendlichkeit unserer Mannschaft, gepaart mit einigen erfahrenen Akteuren, ließen das Pendel schnell zugunsten des SV Bondorf ausschlagen.
Unsere Offensivbemühungen waren im Abschluss jedoch meist zu ungenau, sodass der Treffer in der 31. Spielminute durch Corvin unser einziger zählbare Erfolg in der ersten Hälfte war.
Dem Torerfolg ging ein lang geschlagener Diagonalball durch Frederik voraus. Diesen nahm Bora auf und versuchte zu verwerten. Den Abpraller nahm wiederum Corvin auf und versenkte das Leder unhaltbar zur 1:0 Halbzeitführung für den SV Bondorf.
Die Gäste waren bis zu diesem Zeitpunkt recht harmlos und im Passspiel sehr ungenau.
Die zweite Hälfte begann für die Bondorfer sehr vielversprechend. In der 48. Spielminute schlug Halis einen Freistoß 35m vor dem Tor von der Seitenlinie passgenau in den Strafraum, wo Ali dem Ball mit dem Kopf die entscheidende Richtungsänderung gab und diesen im Kasten der Magstädter zur 2:0 Führung versenkte.
Nun packten die Gastgeber die Keule aus. Jede Aktion wurde kommentiert, die Aggressivität im Spiel nahm zu, ständig wurde auf Zeitspiel reklamiert und gelbe Karten gefordert. Leider nahmen unsere unerfahrenen Spieler den Faden auf und liefen das ein und andere Mal in die Falle. Am Ende hatte sich gefühlt fast jeder Bondorfer Spieler eine gelbe Karte abgeholt. Die Taktik der Magstädter schien zu diesem Zeitpunkt aufzugehen. Untermauert wurde diese These durch den 1:2 Anschlusstreffer der Gastgeber in der 60. Spielminute.
Es folgten 19 bange und hektische Minuten bis Jonas sich dazu entschließ, einen Abschlag weit aus dem Strafraum zu schlagen. Der Ball landete bei Tom, der den Ball gekonnt auf Corvin in den Strafraum durchsteckte, der wiederum den Ball zur beruhigenden 3:1 Führung im gegnerischen Gehäuse unterbrachte.
Da war dann der Wille der Gastgeber gebrochen.
Das entscheidende 4:1 gelang unserer Mannschaft in der Nachspielzeit. Steven tankte sich durch das Mittelfeld, passte diagonal zu Corvin in den Strafraum, der legte quer auf den mitlaufenden Tristan, der den Ball dann nur noch einschieben musste.
Den Sieg hatten sich unsere Jungs an diesem Tag redlich verdient und dabei eine weitere Lektion im Aktiven-Fußball mitgenommen.


29.04. SF Kayh - SV Bondorf 4:0

SV Bondorf versäumt, sich zu belohnen

Am vergangenen Freitagabend fand das vorgezogene Rundenspiel auf dem Rasenplatz in Kayh statt. In der ersten Hälfte konnte die Bondorfer Mannschaft das Spiel ausgeglichen gestalten und erspielte sich sogar die ein oder andere gute Möglichkeit, um in Führung zu gehen. Fehlende Ruhe und Abgeklärtheit führten jedoch dazu, dass die Chancen ungenutzt blieben.
Besser machten es die Gastgeber, die einen Ballverlust des Bondorfer Mittelfelds in der Vorwärtsbewegung zu einem schnellen Konter nutzten und den Ball zur 1:0 Halbzeitführung im Bondorfer Gehäuse unterbrachten.
Zu Beginn der zweiten Hälfte drängte unser junges Team auf den Ausgleich. Einzig die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig.
In der Drangphase hinein setzten die Gastgeber einen Konter. Dieser schien bereits bereinigt, da der Kayher Stürmer bereits in Richtung Eckfahne abgedrängt wurde. Als dieser das ausgestellte Bein unseres Abwehrspielers dankend annahm, zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Das 2:0 war die Folge.
Dennoch gaben unsere Jungs nicht auf und bemühten sich um den Anschlusstreffer. Leider wollte der an diesem Tag einfach nicht gelingen. Weitere Chancen blieben ungenutzt.
In der Folge zeigten die Gastgeber, dass sie eine über Jahre gewachsene Mannschaft sind. Schnelle Konter führten in der Folge in der 72. zur 3:0 Führung. In der 86. Spielminute setzten sie mit 4:0 den Schlusspunkt unter die Begegnung.
Wir haben gestern gegen eine gestandene und erfahrene Mannschaft verloren, die sich nicht zu Unrecht noch ein wenig Hoffnung auf den Relegationsplatz macht.
Bei der Beurteilung der Leistung unserer Mannschaft, gilt es zu berücksichtigen, dass wir mit einem dünnen Kader zwei Mannschaften im laufenden Spielbetrieb halten möchten, um einer Abmeldung einer Mannschaft zu begegnen. Andere Vereine aus dem Gäu mussten diesen Weg bereits gehen.
Von daher bitte ich alle Bondorfer, sich mit lautstarker Kritik gegenüber der Mannschaft zurückzuhalten. Die Mannschaft muss sich entwickeln. Dazu braucht es Geduld und Unterstützung und keine vernichtenden Urteile der Zuschauer.
Konstruktive Kritik nimmt die Abteilungsleitung, stellvertretend für die Mannschaft und den Trainer, gerne entgegen.


24.04. SV Bondorf - SV Nufringen II 5:1

SV Bondorf fährt einen ungefährdeten Heimsieg ein
Einen souveränen und zu keiner Zeit gefährdeten Heimsieg erspielten sich unsere Jungs um Trainer Jürgen Axt am gestrigen Sonntagnachmittag gegen unsere Gäste aus Nufringen.
Von Beginn an nahmen unsere Jungs das Heft in die Hand und zwangen den Gegner konsequent in die Defensive.
Den Torreigen eröffnete in der 16. Spielminute Bora Sen, der den Ball am herauslaufenden Torspieler vorbei ins Tor spitzelte. Elf Zeigerumdrehungen später köpfte Michael Mück eine schöne Hereingabe unhaltbar ins gegnerische Gehäuse.
Dem Anschlusstreffer der Gäste in der 36. Spielminute nach einem Eckball, ging ein Fehler der Bondorfer Hintermannschaft voraus, die es versäumte, den Ball zuvor konsequent zu klären.
Mit diesem Zwischenstand verabschiedeten sich die Mannschaften in die Halbzeitpause.
Nach der Pause dauerte es dann sieben Minuten, ehe Thomas Evers nach eine Eckballhereingabe durch Bora zum 3:1 einnickte und mit diesem Tor seiner Ladehemmung der letzten Spiele endlich ein Ende setzte.
In der 73. Spielminute legten die Hausherren durch Okan Cengiz das 4:1 nach, der einen gekonnt gespielten Ball in die Tiefe aufnahm und den Ball im gegnerischen Gehäuse unterbrachte.
Den Schlusspunkt unter die Partie setzte erneut Bora, der sich kurz vor dem Abpfiff nochmal ein Herz nahm und den Ball auf das Tor schoss. Beim Versuch den Ball abzuwehren, rutschte dieser dem Ersatz-Torspieler der Nufringer unter dem Schlappen durch und der 5:1 Endstand war besiegelt.

Torschützen SV Bondorf: 1:0/5:1 Bora Sen, 2:0 Michael Mück, 3:1 Thomas Evers, 4:1 Okan Cengiz

Spielbericht Gäubote  25.04. >>>


16.04. TV Gültstein - SV Bondorf 3:0

SV Bondorf nicht mit Fortuna im Bunde
Am vergangenen Ostersamstag trat unser junges Team zum Nachholspiel in Gültstein an und begann recht vielversprechend.
Bei einem Spiel auf Augenhöhe versäumten unsere Jungs sich zu belohnen. Selbst beste Möglichkeiten wurden in der ersten Hälfte ausgelassen, um sich für Hälfte zwei eine bessere Ausgangslage zu schaffen.
Gültstein hingegen nutzte in der 25. Spielminute eine Unsicherheit unserer Abwehr zur 1:0 Führung, weil sich Abwehrspieler und Torspieler nicht einig waren, wer zuerst zum Ball gehen sollte.
Mit diesem Spielstand verabschiedeten sich die Teams in die Pause.
In Hälfte zwei kam zunächst Gültstein besser ins Spiel. Jedoch bedurfte es eines unglücklichen Handelfmeters, um die Gültsteiner Führung auf 2:0 auszubauen.
Unsere Mannschaft brauchte dann ein wenig, den Rückstand zu verdauen, um sich in der Folge zu berappeln und sich selbst weitere Chancen herauszuspielen. Leider fehlten an diesem Tag ein ums andere Mal die berühmten „paar Zentimeter“ zum krönenden Abschluss.
Dass am Ende das 3:0 der Gastgeber nach einem Konter den Endstand brachte, fiel an diesem Tag nicht mehr ins Gewicht.
Mit hängenden Köpfen mussten die Jungs nach dem Spiel wieder aufgerichtet werden.
Fazit:
Unsere Jungs haben gut gespielt und sich in Summe mehr Chancen herausgespielt als der Gastgeber. Die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor müssen wir uns durch konzentriertes Training weiter erarbeiten. Uns war von Beginn der Rückrunde klar, dass wir durch die neue Ausrichtung des Teams und durch die Verpflichtung des Trainers ein paar Spiele benötigen werden, um uns den Erfolg wieder zu erarbeiten. Jedoch war uns ebenfalls klar, dass wir nicht den kurzfristigen Erfolg, sondern die nachhaltige Entwicklung unseres jungen Teams in den Vordergrund stellen wollen, um langfristig Erfolg zu haben. Wir sind bei diesem Vorhaben auf einem guten Weg!

Spielbericht Gäubote 19.04. >>>


03.04. SV Bondorf -SV Mötzingen 2:5

SV Bondorf muss eine überraschend deutliche Niederlage verkraften

Obwohl am Wochenende in der Staffel 4 alle anderen Spiele den Witterungsverhältnissen zum Opfer fielen, konnte man auf dem Bondorfer Kunstrasen ohne Probleme das Spiel gegen unseren Nachbarn aus Mötzingen durchführen. Noch ungeschlagen in dieser Rückrunde wollte unser junges Team auf heimischem Platz gegen Mötzingen endlich einen Dreier einfahren. Bis zur 27. Spielminute scheiterten unsere Bemühungen gegen die in der ersten Hälfte harmlos agierenden Mötzinger mehrmals. Es bedurfte eines lang geschlagenen Balls durch unseren Torspieler Jonas Uttner, um den Knoten platzen zu lassen. Den langen Ball nahm Tom im Strafraum an und scheiterte zunächst am Mötzinger Torspieler. Den abprallenden Ball eroberte Tom erneut, versuchte sich im Zweikampf und wurde von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Bora gewohnt souverän.
Spielerisch konnten die Gäste offensiv keine Möglichkeiten kreieren. Es bedurfte eines unnötigen Fouls, 20 Meter vor unserem Tor, um ihnen eine Möglichkeit zu eröffnen. Mit einem sehr schön getretenen Freistoß aus halblinker Position, oben in den Winkel stellten die Gäste den 1:1 Pausenstand her.
Wer gedacht hatte, dass wir in der zweiten Hälfte wieder die Oberhand haben würden, sah sich leider getäuscht. Als wir in der 53. Spielminute in der Vorwärtsbewegung den Ball verloren und nicht nachsetzten, nutzten die Mötzinger den Gegenstoß durch das Zentrum zur 1:2 Führung. In der 61. Spielminute bauten die Gäste unter Mithilfe eines Bondorfer Abwehrspielers nach einem Eckball ihre Führung zum 1:3 aus.
10 Zeigerumdrehungen weiter keimte noch einmal Hoffnung auf, nachdem Corvin wieder einen langen Ball im Zentrum aufnahm und gekonnt über den herausstürzenden Torspieler der Mötzinger schnippelte. Da stand es dann 2:3.
Als die Mötzinger in der 78. Spielminute nach einem Angriff über die rechte Seite den alten 2 Tore Vorsprung wieder herstellten, war die Gegenwehr gebrochen. Mit dem 2:5 in der 90. Spielminute setzten die Mötzinger den Schlusspunkt unter das Spiel.

Torschützen SV Bondorf: 1:0 Bora Sen, 2:3 Corvin Peters

Spielbericht Gäubote 04.04. >>>


20.03.2022 SV Bondorf - TSV Dagersheim III 1:1

SV Bondorf müht sich zu einem Unentschieden gegen Dagersheim III

Bei herrlichem Fußballwetter, das auch einige Zuschauer auf den Sportplatz gelockt hat, mussten sich unsere Jungs am heutigen Tag von Beginn an mühen, um dem Gegner die Punkte abzuknöpfen.
Über lange Zeit des Spiels egalisierten sich beide Mannschaften auf allen Positionen. Obwohl unsere Mannschaft einen Tick jünger war, ließen wir die Handlungsschnelligkeit, die Spritzigkeit und die Ballsicherheit, die uns noch vor Wochenfrist in Affstätt auszeichnete, in den entscheidenden Momenten vermissen, sodass wir auch die besten sich bietenden Chancen ungenutzt ließen.
Viele Zuschauer hatten bestimmt den Eindruck, dass das Spiel am Ende torlos enden würde, da keine Mannschaft sich ein Übergewicht erspielen konnte. Überraschend fiel dann in der 73. Spielminute der 1:0 Führungstreffer durch Freddy Köhler. Dieser nahm aus 20 Metern Maß und versenkte den Ball unhaltbar im gegnerischen Kasten, nachdem ein abgewehrter Ball nach einem Freistoß vor seinen Füßen landete.
Als sich dann wiederum Einige schon mit einem Dreier anfreundeten verloren wir im Mittelfeld in der 88. Spielminute unachtsam den Ball, was der Gegner zu einem Flankenlauf über die rechte Seite nutze. Am langen Pfosten stand ein Dagersheimer Spieler blank, der nur noch zum 1:1 Ausgleich einschieben musste.
Am Ende wären vielleicht die drei Punkt auch ein wenig unverdient gewesen.

Torschütze SV Bondorf: 1:0 Frederik  Köhler

Spielbericht Gäubote 21.03. >>>


13.03.2022 SV Affstätt - SV Bondorf 0:3 (0:2)

SV Bondorf rehabilitiert sich nach dem Unentschieden zum Rückrundenauftakt gegen Tailfingen

Nachdem unsere Junge Mannschaft vor Wochenfrist nach einer 2:0 Führung gegen den TSV Tailfingen noch den Ausgleich hinnehmen musste, präsentierten sich die Jungs am heutigen Spieltag beim SV Affstätt abgezockt, wie eine erfahrene Mannschaft. Als die Gastgeber noch damit beschäftigt waren, sich richtig zu postieren, führte unsere Mannschaft nach Toren durch Steven Strecker (6. Minute) und Okan Cengiz (8. Minute) bereits verdient mit 0:2. Beide Angriffe wurden überlegt, zielgenau und mit Tempo durchgeführt und abgeschlossen. Im weiteren Spielverlauf ließen wir zwar in der ersten Hälfte noch die ein oder andere gute Chance ungenutzt, was jedoch nicht weiter ins Gewicht fiel, da unser Keeper Jonas am heutigen Tag eine sensationelle Leistung zwischen den Pfosten zeigte und jede noch so gute Chance der Gastgeber zunichtemachte. So gingen wir völlig verdient mit 2:0 in die Pause. Gewiss hatten sich die Affstätter für die zweite Hälfte einiges vorgenommen. Doch gleich mit unserem ersten Gegenangriff konnten wir dem Gastgeber wieder einen empfindlichen Stich versetzen. Einen über die rechte Seite durchgeführten, blitzsauberen Konter nutze Lukas Danos nach einem gekonnten Doppelpass mit Steven zur 3:0 Führung. Im weiteren Verlauf verwalteten wir den Vorsprung gekonnt, da sich kein Spieler zu keiner Zeit aus der Ruhe bringen ließ und die gesamte Mannschaft gekonnt, kompakt verteidigte und noch den ein oder anderen empfindlichen Konter setzte. Am Ende haben unsere Jung völlig verdient 3 Punkte aus Affstätt entführt.

Torschützen SV Bondorf: 0:1 Steven Strecker, 0:2 Okan Dengiz, 0:3 Lukas Danos

Spielbericht Gäubote 14.03. >>>


06.03.2022 SV Bondorf -TSV Tailfingen 2:2

Torschützen SV Bondorf: 1:0 Lukas Uttner, 2:0 Corvin Peters

Spielbericht Gäubote 07.03. >>>


20.11.2021 SV Bondorf - FV Mönchberg 0:0

Spielbericht Gäubote 22.11. >>>


13.11.2021 SV Bondorf - Fortuna Böblingen 5:0

Torschützen SV Bondorf: 1:0/4:0/5:0 Sulayman Ceesay, 2:0 Steven Strecker, 3:0 Faruk Inanc

Spielbericht Gäubote 14.11. >>>


31.10.2021 SV Bondorf - FSV Deufringen 1:4

Torschütze SV Bondorf: 1:3 Gent Lahi

Spielbericht Gäubote 02.11. >>>


24.10.2021 TSV Öschelbronn - SV Bondorf 3:3

Torschützen SV Bondorf: 3:1 Gent Lahi, 3:2/3:3 Steven Strecker

Spielbericht Gäubote 25.10. >>>


17.10.2021 SV Bondorf -SF Kayh 0:1

Spielbericht Gäubote 18.10. >>>


10.10.2021 SV Nufringen II - SV Bondorf 3:4

Torschützen SV Bondorf: 0:1 Lukas Danos, 1:2 Faruk Inanc, 1:3 Bora Sen, 2:4 Steven Strecker

Spielbericht Gäubote 11.10. >>>


03.10.2021 SV Bondorf - SV Magstadt 1:3

Torschütze SV Bondorf: Gent Lahi

Spielbericht Gäubote 04.10.  >>>


26.09.2021 SV Mötzingen - SV Bondorf

Torschützen SV Bondorf: 0:1 Frederik Köhler, 0:2 Gent Lahi, 0:3 Sulayman Ceesay

Spielbericht Gäubote 27.09. >>>


19.09.2021 SV Bondorf - TV Gültstein 4:3

Torschützen SV Bondorf: 1:2 Steven Strecker, 2:2 Sulayman Ceesay, 3:3 Steven Strecker, 4:3 Michael Mück

Spielbericht Gäubote 20.09. >>>


12.09.2021 TSV Dagersheim III -SV Bondorf 0:4

Torschützen SV Bondorf: 0:1 Steven Strecker, 0:2 Bora Sen, 0:4 Sulayman Ceesay

Spielbericht Gäubote 13.09. >>>


05.09.2021 SV Bondorf - SV Affstätt 1:5

Torschütze SV Bondorf: 1:5 Gent Lahi

Spielbericht Gäubote 06.09. >>>


29.08,2021 TSV Tailfingen -  SV Bondorf 2:4

Torschützen SV Bondorf: 0:1/1:2 Gent Lahi, 1:3/1:4 Bora Sen

Spielbericht Gäubote 30.08 >>>

 

Unsere Partner:

Wetter

 Wetterwarnungen

Zum Seitenanfang