Sportverein Bondorf 1934 e.V. - Fußball

22.10.2022 SGM Simmersfeld-Nordschwarzwald - SV Bondorf 1:10

Am Samstag waren wir zu Gast in Überberg gegen die SGM Simmersfeld/Nord Schwarzwald.
Bei perfektem Fußball Wetter zeigten unsere Jungs schon früh im Spiel, dass wir das Spiel klar gewinnen wollen.
Durch einen Distanzschuss von David gingen wir bereits nach 5 Minuten 1:0 in Führung.
Nur eine Minuten später wurde ein Freistoß von Klajdi vom Gegner ins Tor zum 2:0 gelenkt.
Dann war es wieder David, der durch einen Doppelpack bereits nach 10 Minuten auf 4:0 stellen konnte.
Nach einem Foul auf der linken Seite war es erneut Klajdi, der mit einem sehenswerten Freistoßtreffer das 5:0 erzielte.
Dabei blieb es bis zur Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit erarbeiteten wir uns auf dem schwer bespielbar Rasen wieder sehr viele gute Torchancen.
Die Treffer zum zwischenzeitlichen 8:0 erzielten David (38.min), Paul (43.min) und Tim(46.min).
Dann gelang den Gegnern aus Simmersfeld ebenfalls ein sehenswerter Treffer zum 8:1.
Unsere Jungs hatten allerdings noch nicht genug und wollten das Torverhältnis weiter ausbauen.
So war traf David kurz vor Schluss zum 9:1.
Dabei sollte es aber nicht bleiben, in der Nachspielzeit erzielte Paul mit seinem zweiten Treffer den 10:1 Endstand.
Gratulation an die Jungs für diese grandiose Leistung.
Am Mittwoch den 26.10. empfangen wir den Tabellenzweiten aus Nufringen.
Es sptelten: Felix (Tor), Leon, Arya, Janik, Tim, Kimi, Basti, David, Klajdi, Paul.


19.10.2022 SV Bondorf - TSV Herrenberg II  2:3
Am Mittwochabend empfingen wir den Tabellenführer aus Herrenberg auf dem heimischen Kunstrasen.
In einem, von unseren Jungs sehr engagierten Spiel mit viel Leidenschaft und Einsatz, gerieten wir durch ein unglückliches Gegentor 0:1 in Rückstand.
Durch einen schönen Angriff konnten wir, noch vor der Pause den Treffer zum 1:1 durch David machen.
Nach der Halbzeitpause kassierten wir ein schnelles Gegentor zum 1:2, welches wir aber wiederum durch ein Tor von David zum 2:2 ausgeglichen konnten.
Im Anschluss gaben die Jungs nochmal alles und erarbeiteten sich viel Chancen zur Führung, die wir leider nicht nutzen konnten.
Zweimal war der gegnerische Torhüter zur Stelle und einmal rettete der Pfosten für die Gäste.
Kurz vor Schluss kassierten wir leider nach einem Konter das Gegentor zum 2:3 Endstand.
Trotz der Niederlage können die Jungs sehr Stolz auf sich sein, denn sie haben ein starkes Spiel gezeigt.
Es spielten: Felix (Tor), Leon, Arya, Janik, Tim, Kimi, Basti ,David, Klajdi, Paul.

Liebe Sportfreunde,                              

die Fußballjugend des SV Bondorf 1934 e.V. veranstaltet endlich wieder an Dreikönig ihre traditionellen Hallenturniere in der Gäuhalle Bondorf.

Hierzu möchten wir Sie und Ihre Mannschaften recht herzlich einladen.

Selbstverständlich werden alle zum Zeitpunkt des Turniers geltenden Regeln eingehalten.

Die Turniere werden gespielt nach den Durchführungsbestimmungen des wfv (kein Futsal) aber mit einem Futsalball.

Bei den Bambinis wird nach der Spielweise 3 gegen 3 gespielt.

Hier die Turnierübersicht:

Datum

Start

Team

Freitag, 06.01.2023

09:00

D-Junioren

13:00

C-Junioren

Samstag, 07.01.2023

09:00

F1-Junioren

13:00

F2-Junioren

16:00

G-Junioren/Bambini

Sonntag, 08.01.2023

09:00

E1-Junioren

13:00

E2-Junioren

Am Montag hat das DFB-Mobil in Bondorf Station gemacht und mit zwei Trainern das Training für die E- und D-Jugendmannschaften des SV Bondorf und alle neugierigen Kinder übernommen. Während Carsten vom Deutschen Fußballbund die rund 30 Kicker durch eine gut 75-minütige Trainingsreinheit leitete, hat Louis den versammelten Trainerinnen und Trainern aus allen Jugendmannschaften des SV Bondorf und interessierten Eltern die Trainingseinheiten erläutert. Dies war verbunden mit vielen praktischen Tipps, wie man seine Trainingseinheiten besser strukturieren und planen kann. Weiter gab es eine Menge Informationen zu allen weiteren Aspekten des Fußballtrainings für Kinder und Jugendliche sowie zu Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Trainerinnen und Trainer im Jugendbereich.

So konnte jeder aus der Veranstaltung etwas für sich mitnehmen: Die Kinder ein „Profitraining“ und das Trainerteam viele Anregungen und Denkanstöße.

Der dritte Spieltag der Hinrunde wurde an diesem Samstag, den 15.10.2022 in Gültlingen gespielt. Gespielt wurde gegen den SV Gültlingen, VFB Effringen, TSV Altensteig und die JSG Hengstett.

Leider spielte das Wetter nicht ganz so gut mit. Es regnete teils in Strömen, was sich natürlich auch auf das Spielfeld und den Rasen ausgewirkt hat. Die Spieler rutschten trotz Rasenschuhe aus. Wir konnten jedoch vier Siege einfahren und uns zusätzlich noch mit Spielspaß belohnen. Am Ende sah man den Kindern auch den Spaß an den verdreckten Trikots an.

Alles in allem war dieser Samstagvormittag ein voller Erfolg, was sich auch an den fairen und freundschaftlichen Spielen gezeigt hat. Vor allem aber der Spaß sollte bei dieser Altersgruppe und dieser Fair-Play-Liga im Vordergrund stehen.

Vielen Dank allen Beteiligten. Wir freuen uns auf den letzten Spieltag vor der Hallensaison.

 

Spieler: Ben, Finn, Leo, Leonard, Lionel, Luis G., Luis W., Vincent, Marian, Yannik.

 

SV Nufringen - SV Bondorf 4:0

SV Nufringen II - SV Bondorf 1:4 (0:2)

SV Bondorf siegt nicht unverdient
Mit 3 verdienten und wichtigen Punkten im Kampf um den Relegationsplatz kehrte unsere 1. Mannschaft vom Auswärtsspiel in Nufringen II zurück.
Von Beginn an war erkennbar an die letzten guten Spiele anzuknüpfen zu wollen. Nach kurzem abtasten beider Mannschaften konnten wir durch gutes Zweikampfverhalten im Mittelfeld immer wieder schnelle Angriffe über die Außenpositionen nach vorne starten und wurden letztendlich auch mit 2 Toren belohnt (Eigentor, Luca Hezel). Vor allem das 0:2 war hervorragend herausgespielt und zeigte das Leistungsvermögen der gesamten Mannschaft.
Der Gastgeber war zu diesem Zeitpunkt mit einer Reihe von Eckbällen stets gefährlich, jedoch konnte der Anschlusstreffer vermieden werden.
Auch nach der Halbzeitpause kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und belohnte sich durch eine feine Einzelleistung von Steven Strecker zum 3:0.
Als nach ca. 60 Minuten der SV Nufringen 2 auf 1:3 verkürzen konnte und Bora Sen aufgrund Proteste mit der Gelb-Roten Karte des Feldes verwiesen wurde, keimte bei den Gastgebern nochmals Hoffnung auf. Allerdings war ab diesem Zeitpunkt das Spiel der Heimmannschaft sehr fehleranfällig und die numerische Überlegenheit war durch unsere mannschaftliche Geschlossenheit nicht erkennbar.
Mit einem gut vorgetragenen Konter konnten wir sogar noch das 1:4 durch Okan Cengiz erzielen.
Unterm Strich ein absolut verdienter Sieg unserer Mannschaft und damit auch der Sprung auf Platz 3.
Am kommenden Wochenende hat unsere Mannschaft spielfrei, bevor es anschließend zum Tabellenführer nach Affstätt geht. Über lautstarke Unterstützung würde sich unsere Mannschaft sehr freuen.

 

 

Quelle: Gäubote, 10.10.2022

Am Samstag (8.10.22) empfingen wir bei schönem Fußballwetter den TSV Hildrizhausen zum Heimspiel. Hildrizhausen begann engagiert und traf in den ersten Minuten zweimal die Latte. Langsam kamen wir in unser Spiel und erarbeiteten uns Chancen.
Eine unserer Chance verwandelte Klajdi zum 1:0. Kurz vor der Halbzeit glich Hildrizhausen zum 1:1 aus. Nach der Halbzeit war es ein relativ ausgeglichenes Spiel, Hildrizhausen hatte Chancen und wir ebenfalls. Obwohl wir ohne Auswechselspieler antraten, hielten wir das Unentschieden bis zum Schluss und können mit dem Punkt zufrieden sein.
Es spielten: Felix (Tor), Arya, Arad, Jannick, David, Tim, Kimi, Klajdi und Leon.

Am Freitag (07.10.22) spielte unser E2-Team auf dem heimischen Kunstrasenplatz gegen das Team des SV Mötzingen. Nach der deutlichen Niederlage im letzten Spiel gegen Herrenberg gingen unsere Jungs motiviert und konzentriert in die erste Halbzeit. Die Raumaufteilung klappte recht gut, die Positionen wurden eingehalten und die Mötzinger Angreifer wurden konsequent attackiert. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit guten Szenen vor beiden Toren. Wir hatten einige Torchancen, die wir leider nicht nutzen konnten. Außerdem hatten wir zwei Freistöße in aussichtsreicher Position, die ungenutzt blieben. Auch die Mötzinger hatten zwei sehr gute Torchancen. Beide Male hatten wir großes Glück, dass die Querlatte rettete. So gingen die Teams mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Halbzeitpause.
Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit gelang den Mötzingern das 0:1 und zehn Minuten später auch noch das 0:2, jeweils nach einem Eckstoß. Die Bondorfer kämpften weiter und bemühten sich, den Anschlusstreffer zu erzielen. Als die Mötzinger fünf Minuten vor Spielende den Ball direkt vor ihrem Tor nicht wegbekamen, schoss Benjamin B. zum 1:2 ein. Fast im Gegenzug erzielten die Mötzinger noch das 1:3. Das war dann auch der Endstand.
Trotz der Niederlage kann man mit dem Spiel unseres Teams gegen starke Mötzinger zufrieden sein, denn es gab eine klare Leistungssteigerung gegenüber unserem letzten Spiel. Vielen Dank auch an die Eltern, die die Bewirtung der Spieler und Zuschauer übernommen haben.
Es spielten: Sam E., Jan, Elgi, Louis, Sam B., Lionel, Max, Oskar, Benjamin B. (1), Benjamin H., Michel, Sawar

Voller Vorfreude fuhren wir gemeinsam von Bondorf zum Spieltag nach Ostelsheim, erwarteten uns doch mit dem VfL Ostelsheim, dem TSV Altensteig und den Spfr Gechingen wieder neue Gegner. Lediglich gegen den SV Deckenpfronn durften wir erneut antreten.

Im ersten Spiel mussten wir dann auch der Aufregung etwas Tribut zollen und verloren das Spiel trotz ähnlichem Leistungsniveau etwas unglücklich und auch zu hoch gegen die Gastgeber vom VfL Ostelsheim.

Danach war die Aufregung jedoch wie weggeblasen und wir konnten wir konnten mit viel Kampf und schönen Toren gegen den TSV Altensteig und die Spfr Gechingen zwei Siege und gegen den SV Deckenpfronn, dem wir am 1. Spieltag noch klar unterlegen waren, ein leistungsgerechtes Unentschieden erzielen.

Das Wichtigste war jedoch, dass alle sehr viel Spaß hatten und mit ganz viel Engagement bei der Sache waren.

 

Es spielten: David, Samuel, Tim, Nils (3), Marlon, Elias und Mats (1).

 

Wir freuen uns auf die nächsten 2 Spieltage in der Hinrunde,

Eure Trainer Stefanie, Tatjana und Michael

SV Bondorf sichert sich kurz vor Spielschluss noch einen Punkt
Mit dem TSV Dagersheim 3 traf die Bondorfer Mannschaft auf einen unerwartet starken Gegner. In der Vergangenheit war es gegen den TSV Dagersheim 3 nie eine Frage, wer als Sieger den Platz verlassen würde. Allem Anschein nach, haben die Dagersheimer Verantwortlichen diese Saison die zweite Mannschaft als ihre dritte Mannschaft in den Wettbewerb geschickt, um den jungen Nachwuchskickern einen Gefallen zu tun.
Große Aufregung herrschte bereits vor dem Spiel. Der eingeteilte Schiedsrichter fand sich nicht auf dem Platz ein. Nach einem mit ihm geführten Telefonat stellte sich heraus, dass dem Einteiler ein Fehler unterlaufen war. Die Dagersheimer selbst konnten niemanden stellen, der Pfeifen hätte können, unseren Vorschlag lehnten sie ab.Glücklicherweise hatte Sebastian einen Geistesblitz, kontaktierte einen seiner Fahrschüler, der auch noch Zeit hatte und bereit war die Partie zu pfeifen. So konnte die Partie mit 30-minütiger Verspätung angepfiffen werden.
Schnell bemerkten wir, dass dieses Dagersheim kein Kanonenfutter werden würde. Mit ihren schnellen und technisch versierten Angreifern machten sie klar, dass sie nicht nach Bondorf gekommen waren, um im Vorbeigehen geschlagen zu werden.
So nutzten sie in der 38. Spielminute einen verlorenen Zweikampf an der Strafraumseite um mit einem schönen Schlenzer mit 0:1 in Führung zu gehen. Leider ließen wir bis dahin ein paar gute Gelegenheiten ungenutzt und mussten neidlos anerkennen, dass uns Dagersheim im Bezug auf Effektivität an diesem Tag überlegen war. Denn diese nutzten sogleich ihre erste Gelegenheit zum Torerfolg. Mit dem 0:1 ging es dann auch in die Pause.
Kurz nach Wiederanpfiff, in der 49. Spielminute, gelang uns der verdiente Ausgleich. Nach einer schönen Flanke von Tom, nickte Luca unhaltbar ein.
Im weiteren Verlauf der Partie, kreierte unser Team mehrere gute Chancen, die leider allesamt ungenutzt blieben. Die Dagersheimer Bemühungen endeten zumeist an unserer gut postierten Abwehr.
In der 88. Spielminute erteilten die Dagersheimer unserem Team erneut eine Lehrstunde in Sachen Effektivität. Nach einem Eckball und einem vermeintlichen Handspiel der Gäste, das der Unparteiische leider nicht bemerkte, ließ sich der Dagersheimer Angreifer nicht zuletzt dadurch zweimal bitten, weil unsere Spieler damit beschäftigt waren, das Handspiel zu reklamieren und nicht mehr konsequent nachsetzten.
Ab dem Zeitpunkt stand zu befürchten, dass wir nach einer überlegen geführten Partie am Ende ohne Punkte dastehen sollten.
Doch eine Minute später erlöste uns Aaron mit einem sehenswerten Kopfball nach einer Ecke von Erik sodass wir am Ende mit einem Punkt zufrieden sein mussten.

Spielbericht Gäubote 04.10.22 >>>

Unsere Partner:

Wetter

 Wetterwarnungen

Zum Seitenanfang