Bondorf gelingt der erste Sieg im Jahr 2024

SV Bondorf – FC Gärtringen III 4:2 (2:1)

Unserer Mannschaft gelang gegen den Tabellennachbarn aus Gärtringen ein Blitzstart.

Nach einem gezielten Pass von Bora auf Corvin in den Strafraum, legte Corvin den Ball an seinem Gegenspieler links vorbei und zirkelte den Ball unhaltbar, mit links am Torspieler vorbei, ins lange Eck. Somit war endlich mal wieder eine frühe Führung geschafft.

Ein kleiner Schock suchte uns in der 15. Spielminute heim. Jonas bekam beim Herauslaufen vom Gegenspieler ein Eisbein in dessen Folge er sich auswechseln lassen musste. Es war nun an Anil, unseren etatmäßigen Torspieler zu vertreten.

Trotz diesem Schock ließ sich die Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen. In der 17. Spielminute gelang Luca der beruhigende 2:0 Führungstreffer. Dem Tor ging ein Querpass von Corvin voraus, der zuvor mit einem langen Ball in die Tiefe auf die Reise geschickt wurde.

Unglücklicherweise mussten wir in der 33. Spielminute, noch vor der Halbzeit, den 2:1 Anschlusstreffer hinnehmen. Einem Angriff über die linke Seite folgte eine Flanke ins Zentrum, die den Angreifer knapp verfehlte. Leider stand am zweiten Pfosten ein weiterer Angreifer der Gärtringer, der zum Anschluss ins Bondorfer Gehäuse traf.

Mit der knappen Führung ging es schließlich in die Pause.

Nach der Pause machten wir das Spiel durch ein Eigentor nach einem Eckball wieder unnötig spannend. So geschehen in der 68. Spielminute.

Das Spiel war nun eine Zeit lang ausgeglichen. In dieser Phase hielt uns ein ums andere Mal Anil im Spiel.

Jedoch nur bis zur 78. Spielminute. In dieser Spielphase gelang uns ein sehenswerter Pass auf den linken Flügel auf Deniz. Dieser nahm den Ball an und mit und flankte punktgenau ins Zentrum auf den heranstürmenden Sebastian. Dieser hatte keine Mühe den präzisen Ball unhaltbar im Gärtringer Tor zur 3:2 Führung unterzubringen.

Als uns zehn Minuten später der 4:2 Führungstreffer durch Erik gelang, der nach einer Ecke den Durchblick behielt, war die Partie endgültig entschieden und die ersten drei Punkte in 2024 eingefahren.

Gesamtspieltagbericht Gäubote 11.03.2024

Bondorf verliert das „Spitzenspiel“ in Kayh

SF Kayh – SV Bondorf 3:0 (1:0)

Nach der Niederlage vergangene Woche gegen Croatia Sindelfingen wollten wir gegen Kayh Wiedergutmachung betreiben. Selbst wenn es einmal spielerisch nicht nach Wunsch läuft, sollte doch der Wille zum Gegenhalten erkennbar sein. Das gelang unserem Team in Kayh. Es war ihnen deutlich anzumerken, dass die Niederlage gegen Croatia noch an den Nerven zehrte. Leider spielen wir momentan zwar gefällig aus der Abwehr über das Mittelfeld, können unsere Stürmer jedoch nicht so gezielt in Szene setzen, dass wir daraus Kapital schlagen könnten. Im Gegenzug leisten wir uns zu viele Fehler, was am Ende ein gut eingespieltes Team wie Kayh zu nutze vermochte. So geschehen in der 38. Spielminute. Bis dato ein augeglichenes Spiel verlieren wir den Ball im Spielaufbau und laden den Gegner zu einem gepflegten Passspiel mit abschließendem Torerfolg ein. Und wieder laufen wir einem Rückstand hinterher. In Hälfte zwei dasselbe Bild. Nach einem riskanten Manöver und dem folgenden Ballverlust in der Abwehr, baute Kayh die Führung auf 2:0 aus. Da auch leider der Schiedsrichter nicht seinen besten Tag hatte und sich mit Steven eine Privatfehde leistete, in deren Folge Steven den Platz verlassen musste, schien das Spiel in der 76. Spielminute gelaufen. Jedoch müssen wir der Mannschaft ein Kompliment aussprechen. Trotz Unterzahl erspielten sie sich ein paar gute Gelegenheiten, das Ergebnis zu korrigieren. Alleine das Abschlusspech klebte weiterhin an unseren Stiefeln. Leider kam auch Kayh in der Folge zu weiteren Chancen, was sie in der 83. Spielminute erneut zu nutzen vermochten und stellten mit dem 3:0 den Endstand her.

Gesamtspieltagbericht Gäubote 04.03.2024

Die Reserve nutzt ihre Chancen nicht und verliert

SF Kayh (Reserve) – SV Bondorf (Reserve)    2:0 (2:0)

Die mitgereisten Zuschauer sahen ein munteres Spiel auf Augenhöhe. Was aus Bondorfer Sicht lediglich fehlte, aus den zahlreichen Chancen, die sich boten, Kapital zu schlagen. Ebenso war die Fehlerquote im Spielaufbau ungleich verteilt. Von den angesprochenen Fehlern leistete sich die Bondorfer Mannschaft einen Lapsus im Spielaufbau, was der Gegner mit dem Umkurven des Bondorfer Schlussmannes gekonnt ausnutzte und zur 1:0 Führung einschob. Wir schrieben die 29. Spielminute. Noch kurz vor der Pause gelang es den Gastgebern, die Führung nach einem Pass ins Zentrum, und einem sehenswerten Abschluss, auf 2:0 auszubauen. Nach Wiederanpfiff war unseren Jungs das Bemühen auf Ergebniskorrektur deutlich anzumerken. Allein fehlte es über das gesamte Spiel, beste Chancen zur Ergebniskorrektur zu nutzen. So blieb es schließlich bei einer, aus Bondorfer Sicht, 0:2 Auswärtsniederlage.

Bondorf misslingt der Start ins neue Fußballjahr

SV Bondorf – NK Croatia Sindelfingen 2:4 (1:1)

Der Stachel saß nach dem ersten Pflichtspiel im Jahr 2024 tief, ging doch die Generalprobe für das „Spitzenspiel“ am kommenden Wochenende in Kayh mal so richtig in die Hose.

Unsere Mannschaft ließ von Beginn an die Basics vermissen. Einstellung, Zweikampfführung, Passspiel, Abschluss. Letztlich die einfachsten Grundlagen waren kaum bis nicht erkennbar. Schließlich ein Abbild einer misslungenen Vorbereitung auf die Rückrunde.

Vermutlich hatten sich einige Spieler eingeredet, dass sich die Rückrunde der vergangenen Spielzeit wiederholen ließe, ohne etwas dafür tun zu müssen. Spätestens nach dieser Niederlage gegen einen Gegner, der einer Hobbymannschaft glich, sollte nun dem letzten Spieler klar sein, dass auch im Sport das Sprichwort: „Ohne Fleiß kein Preis“ gilt.

Chronologie des Spiels:

In der 12. Spielminute gingen die Gäste aus Sindelfingen mit 0:1 in Führung. Im Mittelfeld gelang es den Gästen ungehindert einen tiefen Pass durch unsere löchrige Abwehr zu spielen. Der Sindelfinger Angreifer nahm den Ball dankend an um kurz darauf gekonnt abzuschließen.

Natürlich war unser Team in der Folge darum bemüht, den Ausgleich zu schaffen doch boten sich bei unseren zahlreichen Angriffen aufgrund der statischen Angriffsformation zu wenig Passmöglichkeiten. Lediglich in der 44. Spielminute gelang uns ein sehenswerter Angriff der prompt von Erfolg gekrönt war. Freddy passte den Ball über das Zentrum in den Lauf von Erik. Dieser nahm den Ball kurz an, um am Ende sehenswert abzuschließen. Mit diesem 1:1 ging es in die Pause.

Zu diesem Zeitpunkt war die Hoffnung bei den Bondorfer Zuschauern noch groß, in der Halbzeit die Spieler noch so beeinflussen zu können, dass sie in Hälfte zwei zu ihrem Spiel finden könnten.

Den Sindelfinger Spielern ging mit zunehmender Spieldauer die Puste aus. Und trotzdem fanden wir keine Mittel, gegen diesen Gegner ein Übergewicht herauszuspielen. Im Gegenteil. Wir luden die Gegner zum Toreschießen ein. Wir taten ihnen mit unserem desolaten Zweikampfverhalten den Gefallen, aus aussichtsreichen Positionen, durch Freistöße in Führung zu gehen. So zunächst in der 71. Spielminute, als die Sindelfinger einen dieser Freistöße aus 22m zur 1:2 Führung nutzten.

Als Sindelfingen in der 86. Spielminute nach einem abgefälschten Schuss auf 1:3 erhöhen konnte, war das Spiel gelaufen. Auch wenn Corvin in der 89. Spielminute noch ein wenig Ergebniskorrektur betreiben konnte, war nach einem erneut erfolgreichen Freistoß der Gäste aus 25m in die Torwartecke der Drops endgültig gelutscht und die erste Heimniederlage im Jahr 2024 besiegelt.

Spielbericht Gäubote 26.02.2024

 

SV Bondorf I - NK Croatia Sindelfingen

(Letztes Spiel Hinrunde, verlegt vom 04.12.23)

Anlässlich dieses verlegten Punktspieles möchte sich die Fußballabteilung bei ihren Fans und Besuchern für die erbrachte Unterstützung im letzten Jahr ganz herzlich bedanken und lädt interessierte Zuschauer bei kostenlosen Eintritt ganz herzlich zum Besuch der Partie ein, für das leibliche Wohl wird auch in diesem Jahr ausreichend gesorgt.

Jahreshauptversammlung 2024

Die Abteilung Fußball lädt hiermit zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung am Samstag, dem 09.03.2024 um 18.30 Uhr im Sportheim in Bondorf recht herzlich ein und freut sich auf Ihre Teilnahme.

Tagesordnung:

  • Begrüßung
  • Genehmigung der Tagesordnung
  • Totengedenken
  • Berichte: Abteilungsleiter, Aktive, Jugend, Frauen, Kassierer
  • Entlastung
  • Neuwahlen: Abteilungsleiter, Stellvertreter Abteilungsleiter, Kassier, Beirat. 
  • Anträge
  • Verschiedenes

Schriftliche Anträge können bis zum 02.03.2024 an den Abteilungsleiter Stefan Strecker (Kiefernweg 3, 71149 Bondorf) oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Einladung zum REWE-SommerCup 2024

Liebe Sportfreunde,
die Fußballjugend des SV Bondorf 1934 e.V. veranstaltet wieder ihr traditionelles Jugendturnier auf dem Naturrasenplatz Bondorf.
Hierzu möchten wir Sie und Ihre Mannschaften recht herzlich einladen.
Selbstverständlich werden alle zum Zeitpunkt des Turniers geltenden Regeln eingehalten.
Die Turniere werden nach den Durchführungsbestimmungen des WfV gespielt.
Bei den Bambinis wird nach der Spielweise 3 gegen 3 gespielt.

 

Die Anmeldung erfolgt direkt über unsere Website!

Anmeldeformular unter: www.fussball.sv-bondorf.de  > Turniere > REWE-SommerCup 2024

Hier kommen Sie zur Übersicht und Anmeldung
(anklicken oder in die Browserzeile kopieren):
https://www.fussball.sv-bondorf.de/index.php/turniere/rewe-sommercup-2024

oder im Notfall formlos per E-Mail unter Angabe von Mannschaftsart, Vereinsname, Ansprechpartner, Anzahl gemeldeter Teams sowie einer E-Mail-Adresse an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Einganges berücksichtigt.

Sie erhalten umgehend eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung zur Überweisung des Startgeldes. Erst mit Überweisung des Rechnungsbetrags ist die Anmeldung verbindlich. Anmeldeschluss ist der 31.05.2024.

Startgelder: pro Team 30,- € (25,- € pro Team bei 2 und mehr Teams), G-Junioren (Bambinis) 20,- € (ab dem 2. Team +15,- €, d.h. 2 Teams: 35 €, 3 Teams: 50 €, 4 Teams: 65 €)

Die Spielpläne und Turnierbestimmungen werden rechtzeitig an die teilnehmenden Vereine verteilt.

Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Mannschaft bei uns begrüßen zu dürfen.

Für das leibliche Wohl wird wieder in gewohnter Weise bestens gesorgt sein.

Hinweis:
Diese Einladung gilt vorbehaltlich der Zustimmung zur Durchführung der Turniere durch den wfv und die Gemeinde. Wir versuchen die Turniere in der ausgeschriebenen Form durchzuführen. Sollte durch Auflagen oder nicht ausreichende Anmeldungen eine Änderung der geplanten Startzeit oder gar eine Absage einzelner Jugendturniere nötig werden, teilen wir dies frühestmöglich mit.

Mit sportlichen Grüßen aus Bondorf
Abteilung Fußball – Team Junior
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Bondorfer Reserve gelingt auch gegen Affstätt kein Punktgewinn

SV Bondorf – SV Affstätt 0:6 (0:2)
Leider entwickelte unser Team am vergangenen Sonntag offensiv zu wenig Durchschlagskraft und geriet mit zunehmender Spieldauer defensiv zu stark unter Druck. So gingen die Gäste aus Affstätt in der 23. Spielminute nach einem Eckball und dem folgenden Kopfball mit 0:1 in Führung. Sieben Minuten später konnte Affstätt die Führung auf 0:2 ausbauen, nachdem ein Distanzschuss aus 20 Metern den Weg ins Tor fand. Mit diesem Spielstand ging es für beide Teams in die Pause.
Nach der Pause konnten die Bondorfer Spieler der Partie keine entscheidende Wendung geben, sodass Affstätt in der 60. Spielminute, wieder durch einen Distanzschuss das Ergebnis auf 0:3 ausbauten. Spätestens als Affstätt in der 63. Spielminute das 0:4 gelang, war die Moral der Hausherren gebrochen. Die weiteren Treffer für die Gäste aus Affstätt fielen in der 70. Und 75. Spielminute.

B-Juniorinnen: SV Bondorf - SG Oppenweiler-Strümpfelbach 1:2

Am Samstag war der aktuelle Tabellenführer der Verbandsliga Nord zu Gast bei uns, was unsere Mädels leider auch von Beginn der Partie etwas erstarren ließ und somit konnte Oppenweiler-Strümpfelbach die erste Halbzeit für sich ausnutzten und mit 2:0 in Führung gehen (17. und 24. Spielminute). Wir hatten auch einige Torchancen in der ersten Halbzeit, die leider nicht zum Erfolg geführt haben. Unsere Mädels verloren jedoch nie den Mut und kämpften als geschlossene Mannschaft weiter. Und so konnte in der zweiten Halbzeit in der 66. Minute Jojo das 1:2 für uns schießen. In der zweiten Halbzeit hatten wir die Chance den Ausgleich zu schießen oder auch in Führung zu gehen, aber auch Oppenweiler-Strümpfelbach war noch mit ein paar gefährlichen Situationen dabei, die von unserer Torspielerin Vanessa und ihrer Abwehr Meike, Sophie, Ella, Nele und Fay (die zum leeren Tor lief und den hohen Ball noch vor der Torlinie rausköpfte).
Mädels lasst den Kopf nicht hängen, wir sind nächsten Samstag, 07.10.2023 um 16 Uhr zu Gast beim VfL Sindelfingen Ladies II und hoffen hier mit ein paar Punkten Heim fahren zu können.
Es spielten: Vanessa Geide (Tor), Meike Baumann, Sophie Riedel, Ella Ringwald, Nele Peters, Fay Schittenhelm, Luisa Kaiser, Johanna Klotz, Mia Mirrione, Sophia Weimer, Helen Rehorsch, Diana Schuster, Helen Tworek & Franziska Vogtmann.

Bondorf entführt erneut 3 Punkte aus Sindelfingen

K.F.I.B. Sindelfingen – SV Bondorf 4:6 (2:4)

Nachdem sich der Kunstrasen des Sindelfinger Glaspalasts schon gegen Croatia Sindelfingen als gute Adresse für den SV Bondorf erwies, bestätigten das unsere Jungs diesmal gegen K.F.I.B. Sindelfingen erneut. Als das Spiel kaum begonnen hatte und wir in der 5. Spielminute schon mit 1:0 in Führung gehen konnten, rieben sich nicht nur die Gastgeber verwundert die Augen. Steven schickte mit einem blitzgescheiten Pass zwischen die gegnerischen Abwehrreihen Corvin auf Reisen. Dieser drang in den Strafraum ein und legte quer auf den freistehenden Okan. Okan ließ sich die Chance nicht nehmen und netzte zur 1:0 Führung für Bondorf ein. Als sich zwei Minuten später der zuvor auflegende Corvin selbst in die Torschützenliste eintrug, schien das Spiel einen komfortablen Lauf zu nehmen. Dem Tor von Corvin ging ein Doppelpass im Strafraum mit Luca voraus. Zuvor schickte zunächst Bora den startenden Corvin mit einem schönen Diagonalball steil. Wir schrieben die 7. Spielminute. Aus heiterem Himmel fiel in der 9. Spielminute der 1:2 Anschlusstreffer, weil wir im Aufbauspiel den Ball unnötig verloren und die Restsicherung mit einem Pass in die Tiefe schnell überspielt wurde. Weitere drei Minuten später, in der 12. Spielminute, stellte Michi mit einem Schuss aus 30 Metern den alten zwei Tore Vorsprung wieder her. Michi nahm wahr, dass der Torhüter zu weit vor seinem Kasten stand, schaltete blitzschnell und drosch den Ball unhaltbar für den Torspieler unter die Latte, 1:3. In der 24. Spielminute konnte der Gastgeber aus Sindelfingen erneut auf 2:3 verkürzen. Nach einem Eckball konzentrierte sich die Bondorfer Defensive darauf, den Strafraum zu verteidigen und ließ einen außerhalb des Strafraumes stehenden Angreifer unbeaufsichtigt. Diesem gelang nach einer Direktabnahme ein Sonntagsschuss direkt in den Winkel. Kurz vor Ende von Hälfte eins, in der 40. Spielminute war es Bora, der zur Pause den alten zwei Tore Vorsprung wieder herstellte. Bora lief parallel der Strafraumgrenze quer und verzögerte mehrmals. Im letzten Moment schlenzte er den Ball unhaltbar für den Torspieler flach ins lange Eck. So ging unsere Mannschaft mit einem wackeligen 2:4 in die Pause. In der 53. Spielminute, acht Minuten nach Wiederanpfiff, gelang Steven nach einem Steilpass durch Bora, die drei Tore Führung. Steven steuerte das Tor zentral an und schickte den Torspieler in die falsche Ecke. Wer jedoch dachte, dass die Gastgeber nach dem 2:5 Rückstand aufstecken würden, sah sich getäuscht. In der 62. Spielminute verteidigten wir im Strafraum derart ungeschickt, dass dem Schiedsrichter nichts anderes übrigblieb als auf Strafstoß zu entscheiden. Den Strafstoß verwandelte der Schütze sicher und stellte auf 3:5. Sieben Zeigerumdrehungen später konnte Sindelfingen sogar auf 4:5 verkürzen. Nachdem wir aus der eigenen Hälfte einen langen Freistoß erwarteten, geriet dieser zu kurz. Die Restverteidigung in Unterzahl und die Gastgeber blitzschnell schaltend, trafen die Gastgeber zunächst den Pfosten. Den Abpraller verwandelte der Sindelfinger Angreifer im Anschluss sicher. Nun wurde das Spiel noch einmal hektisch und durch die Sindelfinger drastisch ruppiger geführt. Es gelang uns schließlich ein paar bange Minuten und schnelle Gegenstöße zu überstehen. Am Ende wurde den Sindelfingern ihre ruppige Art zum Verhängnis. In der 87. Spielminute bekamen wir zentral, 20 Meter vor dem Tor einen Freistoß zugesprochen. Der Torspieler stellte seine Mauer und bot Steven die Stirn. Dieser nahm Anlauf und netzte im Torwarteck zum 4:6 ein. Der Ball war schneller im Netz als der Torspieler in der Ecke. Nach diesem Tor ließen die Bemühungen der Gäste an Intensität wieder nach und unsere Jungs spielten das Spiel souverän zu Ende. Am Ende geht der Sieg völlig in Ordnung. Jedoch gilt es, in den nächsten Wochen, die individuellen Fehler drastisch zu reduzieren um unnötige Gegentore zu verhindern.

Gesamtspieltagbericht Gäubote, 25.09.2023

 

E1-Jugend: SGM SV Oberkollbach II - SV Bondorf I 2013 5:6

Das erste Spiel der Hinrunde führte unsere E1 am 23. September in den Schwarzwald nach Oberreichenbach-Oberkollbach. Bei spätsommerlichen Temperaturen fand das Team gut in die Partie. Schnell wurde eine spielerische Überlegenheit der Bondorfer deutlich: Benjamin B. (8. und 15. Min.), Louis (14. Min.) und Leonard (16. Min.) machten für den SV schon früh alles klar. Einziger Wermutstropfen war ein Eigentor nach einer Ecke zum 1:4-Halbzeitstand. Nach der Pause waren es die Gastgeber aus Oberkollbach, die mit mehr Schwung aus der Kabine kamen. In der 32. Minute konnten sie das 2:4 erzielen. Louis stellte in Minute 36 den Abstand wieder her mit dem Treffer zum 2:5. Da Oberkollbach jetzt konstant Druck aufbaute und konzentrierter spielte als in der ersten Halbzeit, gerieten unsere Bondorfer Jungs stärker in die Defensive und ließen deutlich mehr Chancen für die Gastgeber zu als in der ersten Halbzeit. Oberkollbach konnte durch einen Handneunmeter auf 3:5 verkürzen (38. Min.). Benjamin B. konnte im direkten Gegenzug noch einmal für Bondorf treffen (39. Min.). Danach spielte nur noch Oberkollbach und es fielen noch zwei Tore in drei Minuten (47. und 50. Min.) zum Endstand von 5:6 für Bondorf. Wir bedanken uns bei den Eltern und Großeltern, die zur Unterstützung nach Oberkollbach gekommen sind.
Für den SV Bondorf spielten: Felix (T), Elgi, Benjamin B. (K/3), Michel, Leonard (1), Louis (2), Sam E., Benjamin H. und Max.