Sportverein Bondorf 1934 e.V. - Fußball

Am Tag der Deutschen Einheit nahmen die D-Junioren am VR-Talentiade Cup in Überberg (Altensteig) teil. Bei sonnigem Wetter und zahlreichen Zuschauern wurde in der Vorrunde in drei Gruppen zu je fünf Mannschaften gespielt.
Da unser erster Gegner (VFR Hirsau/Ernstmühl) nicht antrat, zähle das erste Spiel für uns als gewonnen. Im zweiten Spiel trafen wir auf den VFL Herrenberg I. Sie waren etwas stärker und schossen ein Tor, das Spiel endete 0:1.
Gegen die Spielgemeinschaft TSV Wildberg/Stadtgebiet Wildberg 2 kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und gewann verdient mit 1:0 (Treffer durch David). Beim letzten Gruppenspiel gegen die Spielgemeinschaft Alzenberg/Altburg ging das Spiel hin und her und war recht ausgeglichen. So endetete es mit 0:0 unentschieden. Als Gruppenzweiter zogen wir ins Viertelfinale ein und trafen auf den VFL Herrenberg III. Nach regulärer Spielzeit stand es 0:0, so ging es ins 9m-Schießen, das wir mit 3:2 gewannen (Felix, unser Torhüter, hielt einen). Im Halbfinale war Jettingen unser Gegner. Auch hier blieb das Spiel torlos, so dass es erneut ins 9m-Schießen ging. Alle Schützen schossen gut und so stand es erst mal 4:4. In der Verlängerung des Elfmeterschießens hielt Felix den Strafstoß des Gegners und wir verwandelten unseren. Damit waren wir im Finale, erneut gegen Herrenberg I. Im Gegensatz zum ersten Spiel steigerten wir uns und hielten mit, so dass die Partie relativ ausgeglichen war. Nach Eckball Herrenberg erzielten diese das 1:0. Dabei sblieb es. Wir haben einen tollen zweiten Platz beim Turnier errungen.
Es spielten: Felix (Tor), Arya, Arad, Janik, David, Tim, Klajdi und Leon.

Bild: Erik Zimmermann

Am Freitag spielte unser E2-Team im Herrenberger Volksbankstadion auf einem Nebenplatz gegen den VfL Herrenberg.
Die Herrenberger waren, wie erwartet, ein schwerer Gegner. In den ersten fünf Minuten konnte unser Team das Spiel noch offen gestalten und mithalten. Danach ging die Ordnung im Spiel unserer Mannschaft verloren. Nach Ballverlusten im Angriff und Mittelfeld setzten unsere Spieler nicht entschlossen genug nach. Mehrmals wurden wir überlaufen und die Herrenberger tauchten mit mehreren Spielern unbedrängt vor unserem Tor auf. Dadurch erzielten sie bis zur Halbzeitpause fünf Tore. Wir konnten uns in der ersten Halbzeit kaum eine echte Torchance erspielen.
In der zweiten Halbzeit erlebten wir dann eine komplett gewandelte Bondorfer Mannschaft. Der ballführende Gegner wurde konzentriert angegriffen, die Spielaufteilung klappte besser, die Positionen wurden eingehalten. Auch das Angriffspiel wurde jetzt besser. In der Folge konnten wir uns mehrere Torchancen erspielen und zwei Tore durch Lionel und Sawar erzielen. Danach hatten wir noch einige sehr gute Torchancen, die wir aber nicht nutzen konnten. Auch die Herrenberger konnten noch zwei Tore erzielen, so dass es am Ende verdient 7:2 für Herrenberg stand.
Glückwunsch an unser E2-Team für eine tolle Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit.
Am Freitag, den 7.10., erwarten wir auf dem Kunstrasenplatz in Bondorf unseren nächsten Gegner SV Mötzingen.
Es spielten: Sam E., Jan, Elgi, Louis, Sam B., Lionel (1), Max, Oskar, Benjamin B., David, Felix, Michel, Sawar (1)

24.09.2022

Beim 2. Spiel trafen wir auswärts auf die SGM VfL Ostelsheim / Gechingen.

Heute mußten wir ohne unseren Stammtorhüter Mihailo, der sich beim letzten Spiel verletzt hatte, antreten.
Leider führte das dazu, daß die gesamte Mannschaft verunsichert war.

Wir starteten allerdings gut ins Spiel und konnten in der 7. Minute nach einer tollen Hereingabe von Liam und einem Kopfball von Elias mit 0:1 in Führung gehen.
Jedoch führte diese frühe Führung nicht dazu, daß die Jungs souveräner aufspielten. Gerade im Mittelfeld verloren wir heute viele Bälle, da auch die Fehlpassqoute extrem hoch war.
Wir hielten zwar noch gut dagegen, machten aber durch unser unkonzentriertes Spiel den Gegner stark. In der 17. Minute schaffte dieser dann den Ausgleich zum 1:1.

Es entwickelte sich mehr oder weniger ein Spiel auf ein Tor - leider auf unseres. Allerdings konnte unsere Abwehr die Angriffe des Gegners immer wieder abwehren. Wir hatten unzählige Ecken gegen uns, die Jungs von der SGM schafften es aber nicht, diese in Tore umzusetzen.
Hier wäre heute deutlich mehr für uns drinn gewesen. Wir machten uns das Leben aber selber schwer.

Nach einer sehr unglücklichen Rückgabe luden wir den Gegner dazu ein, in der 65. Minute in Führung zu gehen.
Somit war heute für uns nichts mehr zu holen und auch den einen Punkt verschenkten wir am Ende.

Kopf hoch Jungs - wir können mehr, als wir heute gezeigt haben.

24.09.2022

Am Samstag hatte unser E2-Team sein erstes Staffelspiel in der neuen E2-Saison. Auf dem nassen heimischen Kunstrasenplatz wurde der Gegner aus Unterjettingen/Oberjettingen zunächst kurz beschnuppert. Trotz kleiner Unsicherheiten wegen des neuen Spielformats mit sechs Feldspielern und dem größeren Spielfeld kamen unsere Jungs schnell gut in die Partie und konnten mit zwei Toren durch Lionel in der achten und zehnten Spielminute gleich das gegnerische Team in die Defensive drängen. Die SGM Unterjettingen/Oberjettingen konnte sich dann aber wieder etwas sortieren und erzielte in Minute 18 mit einem beachtlichen Distanzschuss den Anschlusstreffer, so dass die erste Halbzeit 2:1 endete.

Die zweite Halbzeit begann zunächst langsamer bis den Gästen eher unerwartet der Treffer zum Ausgleich in der 31. Spielminute gelang. Dies war aber offenbar der Anstoß, den die Bondorfer benötigt hatten. Fast im direkten Gegenzug brachte Louis den SV in der 32. Minute wieder in Führung. Die Angriffe unseres Teams waren dann so druckvoll, dass die Gäste zwei Strafstöße verursachten. Diese verwandelten Louis (37. Minute) und Lionel (44. Minute) souverän zum Zwischenstad von 5:2. Jetzt gab es für den SV Bondorf kein Halten mehr. Mit einigen gelungenen Einzelaktionen und auch mit schönen Passkombinationen ließen die Bondorfer der SGM Unterjettingen/Oberjettingen keine Möglichkeit mehr, am Ausgang der Partie noch etwas zu ändern. Lionel (45. und 49. Minute) und Louis (50. Minute) erzielten noch drei weitere Treffer zum Endstand von 8:2.

Durch eine wirklich tolle Teamleistung hat sich unsere E2 einen super Start in ihre erste E-Jugendsaison erspielt und damit aktuell den dritten Platz in der Staffel, und das mit einem Spiel weniger als die Konkurrenz.

Bedanken möchten wir uns bei den Eltern, die die Bewirtung der Zuschauer und Spieler übernommen und so zum Gelingen dieses Fußballnachmittags beigetragen haben.

Es spielten: Sam E., Jan, Elgi, Louis (2), Sam B., Lionel (5), Max, Oskar, Benjamin B., David, Felix, Giovanni

Quelle: Gäubote, 23.09.2022

SF Kayh - SV Bondorf Flex 3:1 (1:0)

Torschütze SV Bondorf: 2:1 Malik Vural Zengin

SF Kayh - SV Bondorf I 1:1

Torschütze SV Bondorf: 1:1 Thomas Evers

Spielbericht Gäubote 22.09.22

SV Bondorf macht die Woche perfekt

SV Bondorf 1 – SV Mötzingen 1 2:1 (1:0)

Einen wichtigen und verdienten Sieg landete unsere Mannschaft beim Heimspiel gegen Mötzingen, um den Anschluss an das obere Tabellendrittel herzustellen.
Zu Beginn der Partie agierten wir noch etwas verhalten. Waren doch die Mötzinger ebenfalls angereist, um in Bondorf etwas Zählbares mitzunehmen. Doch im Verlauf des Spiels wurden unsere Aktionen griffiger und wir setzten die Mötzinger früher unter Druck.
Genauso geschah der erste Treffer für unsere Heimmannschaft. Einen Flugball der Mötzinger fischte Steven in der 24. Spielminute im Mittelfeld gekonnt mit dem Fuß aus der Luft und startete einen sehenswerten Angriff in dessen Verlauf er drei Mötzinger Spieler und den Torspieler alt aussehen ließ, vom linken Strafraumeck nahm er Maß und versenkte den Ball zur Freude der heimischen Fans rechts oben im Winkel. Von da an wurde unser Spiel sicherer, was darin mündete, dass wir in der Folge noch die ein oder andere Chance herausspielten, sie aber nicht zur Beruhigung nutzen konnten.
Dass die Mötzinger aus dem Spiel heraus nicht zur Entfaltung kamen, lag an der mannschaftlich geschlossenen Defensivleistung sodass zumeist vor dem heimischer Strafraum Schluss war.
In der zweiten Halbzeit nutzten die Mötzinger in der 52. Spielminute einen Freistoß zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich.
Dieser Ausgleich brachte unser Team jedoch nicht aus der Ruhe. Voller Selbstvertrauen nahmen unsere Jungs weiterhin das Spiel in die Hand und ließen Mötzingen kaum zur Entfaltung kommen.
In der 72. Spielminute segelte der Ball nach einem Freistoß von Erik in den Strafraum. Dort verlängerte Jakob mit dem Kopf auf den einlaufenden Steven, der zur Beruhigung der Fans den 2:1 Führungstreffer erzielte. In der Folge hatten wir noch die ein oder andere weitere Chance, die wir leider nicht nutzen konnten, sodass das Spiel bis zum Ende hitzig blieb.
Dass sich die Mötzinger mit der Niederlage nicht zufriedengeben wollten und die Nerven blank lagen, gipfelte darin, dass der Torschütze zum zwischenzeitlichen Ausgleich nach einem Zweikampf mit Michi, in der Nachspielzeit, wegen einer Tätlichkeit mit Rot vom Platz ging.
Als dann der gut agierende Schiedsrichter kurz danach die Partie beendete, kannte die Freude keine Grenze.

Gesamtspieltagsbericht Kreisliga B4, Gäubote 19.09.22 >>>

So können wir zusammenfassen, dass unsere Jungs diese Woche das Maximalziel mit zwei Siegen erreichen konnten, nachdem sie die einseitige Partie am vergangenen Donnerstag, beim KSC Sindelfingen, mit 8:2 erfolgreich gestaltet hatten.

Die Torschützen in dieser Partie waren:

Erik (2), Tom, Luca (2), Steven, Okan (2)

SV Bondorf 2 – SV Mötzingen 2 1:0 (0:0)

Nachdem mit dem Sieg der 1. Mannschaft ein sportlich perfektes Wochenende abgerundet wurde, fuhr unsere Reservemannschaft einen verdienten Dreier ein. Da es uns leider aus dem Spiel heraus nicht gelang, einige sehenswerte Angriffe erfolgreich abzuschließen, musste am Ende ein Freistoß in der 79. Spielminute die Entscheidung bringen als Jo aus 20 Metern vom linken Strafraumeck den Ball unhaltbar im gegnerischen Gehäuse versenkte.

Unser Team überzeugte bei dieser Partie nicht nur spielerisch, nein, sie wusste auch kämpferisch zu überzeugen, sodass dieser Sie auch völlig in Ordnung ging.

17.09.2022

Zum ersten Spiel in der neuen Saison trafen wir zu Hause auf die Mannschaft von Dagersheim 1.

Nach einer kurzen Zeit des Abtastens hatten wir in der 2. Minute des Spiel schon eine gute Chance. Nach einem druckvollen Schuß von Mendim nutze Finn die Gelegenheit und staubte den Abpraller kaltschnäuzig zum 1:0 für uns ab.

Der Jubel war groß, durch die frühe Führung legte sich die anfängliche Nervosität merklich.

Es entwickelte sich ein schnelles Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die Abwehr stand größtenteils sicher und so konnten wir die Angriffsversuche des Gegners gut abwehren. In der Offensive müssen wir weiter an unserem Druck zum Tor und einem zielsicheren Paßspiel arbeiten.

Leider verletzte sich Mihailo bei einer tollen Abwehraktion kurz vor der Pause an der Schulter und mußte ausgewechselt werden. Somit mußte Lion ins Tor und die Abwehr wurde entsprechend umgestellt.

Die Unsicherheit durch das Fehlen des Stammtorspielers war der Mannschaft anzumerken, allerdings kämpften alle und der Wille, zu gewinnen, war weiterhin da.

Wir standen nach wie vor gut und konnten unsererseits den Gegner auch einige Male unter Druck setzen.

In der 65. Minute wurde Finn im Strafraum gefoult und Lukas verwandelte den fälligen Elfmeter souverän. Der Gegner wurde zum Ende hin etwas ungehalten, doch unsere Jungs behielten die Ruhe.

Am Ende stand es dann 2:0 für den SV Bondorf und der erste Sieg der neuen Saison war eingefahren.

 

Spielbericht Gäubote, 16.09.2022

SV Bondorf I – FSV Deufringen I 2:4 (2:3)

SV Bondorf bleibt weiter ohne Punkte

Gleich im zweiten Saisonspiel mussten unsere Jungs gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Deufringen Farbe bekennen.
Der Gast legte fulminant los. In der 4. Spielminute überrumpelten die Gäste unsere Hintermannschaft. Einen schnell ausgeführten Freistoß verwandelte der deutlich Abseits stehende Angreifer der Deufringer zur 0:1 Führung. In der 17. Spielminute erhöhten die Gäste auf 0:2. Einen schnell vorgetragenen Angriff über die linke Seite, vollendete Tobi unhaltbar ins eigene Tor.
Von diesem Zeitpunkt an, fingen unsere Jungs an, wach zu sein und nahmen das Schicksal in die eigene Hand.
In der 25. Spielminute gelang uns der ersehnte Anschlusstreffer. Steven vollstreckte eine gefühlvolle Hereingabe von Lukas ebenso gefühlvoll mit dem Kopf, nachdem er zuvor im Mittelfeld drei Gegenspieler austanzte und den Angriff selbst einleitete.
Leider gelang den Gästen in der 30. Spielminute wieder ein schneller Angriff. Diesmal über die rechte Seite. Dieses Mal reklamierte unsere Defensive zu Unrecht auf Abseits und die Deufringer nutzten abermals ihre Chance, den Spielstand zu erhöhen.
In der 41. Spielminute gelang unserer Mannschaft der erneute Anschlusstreffer, nachdem Erik eine scharfe Flanke von Matse unhaltbar unter die Latte köpfte. Mit diesem Spielstand verabschiedeten sich beide Teams in die Pause.
Nach der Pause sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit nicht allzu vielen Torraumszenen. Dennoch hofften wir auf den möglichen Ausgleichstreffer, der auch nicht unverdient gewesen wäre.
Als in der 74. Spielminute ein Billard-Ball unseren Jonas zu Boden streckte und dieser benommen liegen blieb, nutzte der Deufringer Angreifer die sich ihm bietende Möglichkeit, den Ball ins leere Tor zu heben.
Trotzdem müssen wir unserer Mannschaft ein Lob aussprechen. Zu keiner Zeit des Spiels ließen die Jungs die Köpfe hängen. Sie versuchten sich bis zum Ende des Spiels gegen die Niederlage zu stemmen, was schlussendlich nicht mehr gelang.

Gesamtspieltagsbericht Gäubote, 12.09.22 >>>

SV Bondorf II – FSV Deufringen II 0:5 (0:3)

Leider konnte an diesem Sonntag auch die Reservemannschaft keinen Punktgewinn verbuchen. Mit 0:5 mussten sich unsere Jungs den deutlich agileren Gegnern aus Deufringen beugen.
Dennoch konnten die Zuschauer erkennen, dass auf Bondorfer Seite viel spielerisches Potential auf dem Platz stand. Was es unsererseits zu verbessern gilt, ist einzig die Fitness. Viele Spieler der Reservemannschaft haben nach Jahren der Abstinenz wieder begonnen, sich mit Freude dem Bondorfer Fußball anzuschließen. Ein Umstand, der die positive Entwicklung in Bondorf unterstreicht.

Unsere Partner:

Wetter

 Wetterwarnungen

Zum Seitenanfang